Fighting for Civil Discourse and Academic Freedom

MISSIONS

SPEAKERS & EXPERTS

Recent Articles

AUSSTELLUNG IM MUSEUMSQUARTIER WIEN: The White City of Tel-Aviv – Tel – Aviv’s Modern Movement
150 150 SPME

http://www.azw.at/page.php?node_id=&page_id=491 Laufzeit: 21. Februar – 19. Mai 2008Eröffnung: Mittwoch, 20. Februar 2008, 19:00 UhrPressekonferenz: Mittwoch, 20. Februar 2008, 11:00 Uhr Das Stadtzentrum von Tel Aviv ist seit Juli 2003 UNESCO Weltkulturerbe. Die israelische Stadt am Meer verfügt – wie hierzulande wenig bekannt ist – über ein einzigartiges Ensemble von mehr als 4000 Häusern im Stil…

The Eight Annual Herzliya Conference
150 150 SPME

http://web11.mediazone.co.il/media/idc/LIVE/2008/?logo=2&lang=english Click the lecture to watch | Live Tuesday, January 22nd Daniel Hotel, Herzliya 08:30 MORNING SESSIONS Negotiating the Final Status Agreement Introduction: Amb. Zalman Shoval, Chairman of the Board, Institute for Policy and Strategy, IDC Herzliya Lt. Gen. (res.) Moshe Ya’alon, Senior Fellow, Adelson Institute for Strategic Studies, Shalem Center Amb. Prof. Daniel Kurtzer,…

Vortrag im Jüdischen Museum Wien: Richard I. Cohen: Imagining Jewish History – A Look at History from the Visual Perspective
150 150 SPME

Montag, 21. Jänner 2008, 18:30 Uhr Im Rahmen der Vortragsreihe Apropos… Interpretations of the past are often the domain of historians. However artists also dealt with history from the vantage point of internal personal, social and political concerns. This is true also in the case of Jewish History. Elements of their history, especially in the…

Julia Anspach, Bonn: Antisemitismus im deutschen Heimatfilm nach 1945 – Vortrag an der TU Berlin, 23. Jänner 2008
150 150 SPME

Antisemitismus im deutschen Heimatfilm nach 1945Referentin: Julia Anspach, BonnDatum: Mittwoch, 23. Januar ab 18 UhrOrt: TU Berlin, Ernst-Reuter- Platz 7, 10587 Berlin, Telefunkenhochhaus, Raum TEL 811 Die Dissertation setzt es sich zum Ziel, die Transformationen des deutschen Heimatfilms genauer in den Blick zu nehmen und herauszuarbeiten, ob und in welcher Weise antisemitische Stereotype des Films…

Skip to toolbar