Presseerklärung zur Gründung von SPME Deutschland

  • 0

Scholars for Peace in the Middle East – SPME
Akademiker für Frieden im Nahen Osten – Sektion Deutschland

Presseerklärung vom 01. Dezember 2007

Am 25. November 2007 wurde in Berlin die Organisation „SPME-Germany – Scholars for Peace in the Middle East (German Chapter)/ Akademiker für Frieden im Nahen Osten – Sektion Deutschland” gegründet und wird dort beim Vereinsregister angemeldet werden.

Scholars for Peace in the Middle East ist eine unabhängige internationale Organisation mit Hauptsitz in den USA ( www.spme.net) sowie einer Sektion in Österreich. Der Zusammenschluss von etwa 20.000 Hochschulangehörigen aller Fachrichtungen in verschiedenen Ländern will durch Aufklärung einem gerechten Frieden im Nahen Osten den Weg bereiten.

Der Verein SPME-Germany hat zum Zweck, insbesondere unter deutschen Hochschullehrern und Studierenden sowie weiteren Persönlichkeiten, mit Hilfe einer langfristig angelegten Informations- und Überzeugungsarbeit dem Antisemitismus, Antizionismus und Antiisraelismus entgegen zu wirken. Obwohl schon vor sechzig Jahren (am 29. November 1947) die UNO-Vollversammlung die Teilung Palästinas in zwei Staaten, einen jüdischen und einen arabischen, beschlossen hat, wird bis heute das Existenzrecht des Staates Israel in Frieden und sicheren Grenzen in Frage gestellt. Der Verein SPME will diejenigen Kolleginnen und Kollegen in Deutschland unterstützen, die für ein umfassendes Verständnis der historischen und politischen Voraussetzungen für den Frieden im Nahen Osten eintreten sowie mit anderen Organisationen, die ähnliche Ziele haben, zusammenarbeiten.

Zu den Gründungsmitgliedern gehören u. a. Prof. Dr. Abraham Ashkenasi, Prof. Dr. Karl E. Grözinger, Prof. Dr. Irmela von der Lühe und Prof. Dr. Peter von der Osten-Sacken. Neue Mitglieder sind willkommen!

Zum Vorstand gehören: Prof. Dr. Diethard Pallaschke (Karlsruhe) als Vorsitzender, ferner Dr. Elvira Grözinger (Berlin), Dr. Matthias Küntzel (Hamburg), RA Stefanie Galla (Köln), Prof. Dr. Ralf Schumann (Berlin), Dr. Karl Ernst Roehl (Karslruhe), und Dipl.-Politologe Jörg Rensmann (Berlin).

Kontaktadressen:
Prof. Dr. Diethard Pallaschke, e.mail: [email protected]
Dr. Elvira Grözinger: e-mail:
[email protected]
Dr. Matthias Küntzel: e-mail: [email protected]

Presseerklärung zur Gründung von SPME Deutschland

  • 0
AUTHOR

SPME

Scholars for Peace in the Middle East (SPME) is not-for-profit [501 (C) (3)], grass-roots community of scholars who have united to promote honest, fact-based, and civil discourse, especially in regard to Middle East issues. We believe that ethnic, national, and religious hatreds, including anti-Semitism and anti-Israelism, have no place in our institutions, disciplines, and communities. We employ academic means to address these issues.

Read More About SPME


Read all stories by SPME

Skip to toolbar